Abstinenz 6 oder 12 Monate für MPU ausreichend?

Reichen 6 oder 12 Monate Abstinenznachweise? Im MPU-Forum haben sich über diese Frage die dortigen Experte seitenlang ausgelassen. Der Fall, den ich heute mitgelesen habe ist schnell erzählt. Der Kunde hat sich beraten lassen vom MPU-Institut und sie rieten ihm zu 6 Monaten Abstinenznachweisen. Dann ist er bei der MPU durchgefallen wegen zu kurzer Abstinenzzeit (6 Monate). Anschließend suchte er Rat im MPU-Forum. Die dortigen Experten versuchen herauszufinden, wer sich geirrt hat, die MPU-Vorbereiterin des IVT-HÖ oder die MPU-Gutachterin. Allerdings steht fest, keiner war dabei.

Weiterlesen

Abstinenznachweis Alkohol - was fordert die MPU?

Wer einen Abstinenznachweis für eine MPU erbringen muss sollte sich frühzeitig darum bemühen. Denn die Zeiträume für eine zu erbringende Abstinenz belaufen sich nicht selten auf mindestens ein Jahr. Für wen Abstinenznachweise als Baustein für eine erfolgreiche MPU erforderlich sind und welche Anforderungen zu beachten sind lesen Sie hier.

Weiterlesen

Die größten Fehler in der MPU

Jährlich müssen rund 99.000 Autofahrer zu einer Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Die Durchfallquote ist hoch. Sieben Fehler werden besonders häufig gemacht: 
Die neue Statistik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BaSt) belegt: Bei der MPU fallen mehr als ein Drittel durch.

Nachgewiesenermaßen steigt die Erfolgsquote mit einer frühzeitigen und professionell begleiteten Vorbereitung auf über 80 Prozent an. Deswegen gilt es, folgende Fehler zu vermeiden:

Weiterlesen